Veranstaltungen



Weihnachtsgeschichten

Immer wieder dienstags zwischen 17 und 18 Uhr sind 4-6jährige Kinder in die Gemeindebibliothek, Siegstraße 63, eingeladen, um Geschichten aus Bilderbüchern kennenzulernen.
Im Dezember werden natürlich Weihnachtsgeschichten vorgelesen. Die Geschichten am 03. Dezember heißt „Gretas Einhorn und das Weihnachtsdurcheinander“ von Amy Young:
Es ist das erste Weihnachtsfest für Drops, das Einhorn, und Greta gibt sich Mühe, Weihnachten ganz besonders werden zu lassen. Doch mit Drops endet alles –wie immer – in einem heillosen Durcheinander.
Und:
Der kleine Ritter Trenk feiert Weihnachten“ von Kirsten Boie:
Der kleine Ritter Trenk geht schon im Mittelalter auf den Weihnachtsmarkt und feiert Weihnachten. Ein wenig anders als wir vielleicht …
Am 10. Dezember geht es in der Geschichte „Henri und Henriette feiern Weihnachten“ von Cee Neudert und Christiane Hansen um den Hahn Henri, der sich ganz alleine um das Weihnachtsfest kümmern möchte.
Und:
„Linnea trifft den Weihnachtsmann“ von Kirsten Boie:
Linnea glaubt stur daran, dass es den Weihnachtsmann gibt.
Die letzten Geschichten des Jahres „Die Weihnachten“ Olchis - Krötige von Erhard Dietl und „Nikolaustag im Möwenweg“ von Kirsten Boie werden am 17. Dezember vorgelesen:
Auf dem Weihnachtsmarkt kann man Selbstgebastelten verkaufen? Die Olchis sind begeistert und im Handumdrehen entstehen ein praktischer Staubverteiler, ein Sockenbild und ein herrliches Klopapiermobile. Doch dann landen die Olchis auf dem Polizeirevier …
Und:
Tara und die Kinder im Möwenweg haben eine jetzt eine Menge zu tun. Fast jeder Tag im Advent ist ein besonderer Tag, findet Tara. Und die Vorfreude auf Weihnachten wächst. Nach dem Vorlesen malen die Kinder Bilder zu den Geschichten.
Der Eintritt ist frei!




Prinzessinnen und Ritter

Immer wieder dienstags zwischen 17 und 18 Uhr sind 4-6jährige Kinder in die Gemeindebibliothek eingeladen, um Geschichten aus Bilderbüchern kennenzulernen.
Im Januar werden Prinzessinnen-und-Ritter-Geschichten vorgelesen. Die ersten Geschichten am 07. Januar heißenDie Prinzessin in der Tüte“ von Sabine Büchner und Robert Munsch:
Lissy ist eine wunderschöne Prinzessin, und der Prinz, den sie heiraten wird heißt Ronald. Doch leider fackelt ein Drache das Schloss ab und entführt den Prinzen. Klar, dass Lissy sich das nicht gefallen lässt …
Und:
„Verwünscht“ – das Buch zum Disneyfilm:
Die hübsche Giselle aus dem Zauberreich Andalasien gerät durch üble Machenschaften ins hektische New York unserer Zeit. Schnell muss sie wieder heimkehren, um ihren Traumprinzen zu heiraten …
Am 14. Januar geht es in der Geschichte „Der kleine Ritter“ von Daniela Dömer und Susanne Wechdorn um den kleinen Ritter, der sich vor Pferden fürchtet. Das geht gar nicht. Aber der kleine Ritter reitet einfach auf der Burgziege. Und die weiß alle Tricks …
Die Geschichte „Das große Ritterturnier“ von Hans Bär und Michael Fleischmann handelt von Bodo, der davon träumt, an einem großen Ritterturnier teil zu nehmen. Aber er muss seinem Onkel helfen…
„Nie im Leben“ von Dirk & Barbara Schmidt wird am 21. Januar vorgelesen:
Ein König will niemals im Leben dem Grafen die Prinzessin geben, aber zum Schluss kriegen die zwei sich doch.
„Safira undd das Chamäleon Lucky“ von Volkmar Röhrig ist die zweite Geschichte:
Prinzessin Safira bekommt ein tolles Geschenk: das Chamäleon Lucky. Gemeinsam machen beide fortan das Schloss unsicher. Und am Ende wird Safira sogar eine Ritterin!
Die letzten Geschichten des Monats können am 28. Januar gehört werden.
„Kleiner Ritter Furchtlos“ von Jutta Langreuter und Sophie Schmid: Der Weg zur Burg Ravenstein ist lang und führt durch die Höhle eines gefährlichen Drachens hindurch. Kein Wunder, dass dem kleinen Ritter David die Knie schlottern. Doch das soll keiner merken …
Und:
„Ritter Rost geht zur Schule“ von Jörg Hilbert und Felix Janosa:
Ritter Rost möchte in die Tafelrunde von König Bleifuß dem Verbogenen aufgenommen werden. Um die Aufnahmeprüfung zu schaffen, geht er zur Ritterschule.
Nach dem Vorlesen malen die Kinder Bilder zu den Geschichten.
Der Eintritt ist frei!




Senioren am PC
- Erklärungen zu Computerfragen in der Gemeindebibliothek Eitorf

Jeden Mittwoch zwischen 10.00 und 11.30 Uhr treffen sich Senioren mit ihren Laptops oder Tablets in der Gemeindebibliothek Eitorf, Siegstr. 63. Gerne können auch die PCs oder IPads der Gemeindebibliothek genutzt werden.
Betreut werden sie vor Ort von Heiner Graen.
Interesse? Dann kommen Sie mittwochs in die Bibliothek. Herr Graen freut sich über Ihren Besuch.





"Black Magic" - BUNT trifft SCHWARZ
Kunstausstellung in der Gemeindebibliothek Eitorf

Alle Acrylgemälde der Künstlerin Anne Rösner-Langener („Roseanne“), die sie für die Ausstellung „Black Magic“ erstellt hat, haben einen schwarzen Hintergrund. Der Kontrast von schwarzem Hintergrund zu bunten Farben wirkt besonders leuchtend. Diese spezielle Farbkombination verbreitet eine ganz besondere Stimmung. Die Bilder wirken plastischer und manchmal glaubt der Betrachter eine Dreidimensionalität zu erkennen.
Kommen Sie und sehen sie selbst – die Ausstellung ist vom 03. April bis 03. Mai in der Gemeindebibliothek Eitorf während der Öffnungszeiten zu besichtigen.





(C) Gemeindebibliothek Eitorf - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken