Sie sind hier: Veranstaltungen
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Kontakt Ihr Weg zu uns Öffnungszeiten Mobil-Ansicht Sitemap Impressum Datenschutz

Suchen nach:

Veranstaltungen


Vorlesenachmittage zum Thema "Urlaub"
- dienstags von 17-18 Uhr

Immer wieder dienstags sind 4-6jährige Kinder in die Gemeindebibliothek, Siegstraße 63, eingeladen, um Geschichten aus Bilderbüchern kennenzulernen.
Im Juli steht das Thema „Urlaub“ im Mittelpunkt. Die erste Geschichte am
03. Juli heißt “Mit Sack und Pack ins Abenteuer“ von Igor Lange und Charlotte Habersack:
Wolle und sein Traktor Butz lieben ihr gemütliches Zuhause. Nur eines vermisst Wolle sehr: Sein Enkelkind, das in Afrika wohnt. Aber warum nicht hinfahren? Also starten die beiden Freunde ins Abenteuer …
Am 10. Juli geht es in der Geschichte „Herr Hase und Frau Bär – Der große Ausflug“ von Christa Kempter und Frauke Weldin um Frau Bär, die beschließt, dass der griesgrämige Herr Hase dringend in Urlaub fahren musst. Nur, kann das gut gehen, wenn zwei so unterschiedliche Typen in einem Zelt nächtigen?
„Olli Nil auf Weltreise“ von Beate und Michael Schober wird am 17. Juli vorgelesen:
Eines Morgens planscht Olli gemütlich in der Badewanne. Wie wohl die anderen auf der Welt baden? Olli will es wissen und beschließt deshalb, eine große Reise zu machen.
Am 24. Juli steht die Geschichte „Api will verreisen“ von Tineke van de Stelt auf dem Programm:
Apie möchte den Gänsen folgen, die südwärts fliegen. Dachs bleibt lieber zu Hause, aber er hilft dem Kleinen, seinen Wunsch wahr zu machen. Allzu lange bleibt Api nicht weg, denn kaum ist er aufgebrochen, will er auch wieder zurück.
Die letzte Geschichte des Monats „Dr. Brumm auf Hula Hula“ von Daniel Napp wird am
31. Juli vorgelesen:
Dr. Brumm, Pottwal und Dachs wollen mal so richtig Urlaub machen. Irgendwo ganz weit weg, wo es schön und warm ist. Dr. Brumm bucht einen Flug und am nächsten Tag geht es auch schon los. Aber von Entspannung kann keine Rede sein.
Nach dem Vorlesen malen die Kinder Bilder zu den Geschichten.
Der Eintritt ist frei!


EDV für Senioren
- Erklärungen zu Computerfragen in der Gemeindebibliothek Eitorf

Ältere Menschen, die lernen möchten, den Computer für ihren Alltag zu nutzen und noch viele Fragen dazu haben, haben die Gelegenheit jeden Mittwoch zwischen 10 und 11.30 Uhr in die Gemeindebibliothek Eitorf, Siegstr. 63, zu „offenen Computervormittagen“ zu kommen. Die Angst, mit jüngeren Menschen zu konkurrieren, entfällt hierbei, alles wird ruhig und ohne Stress von Herrn Heiner Graen, Mitglied der Freiwilligen-Agentur, erklärt.

Sollten Sie also Fragen zu:

- Windows

- Internet

- Suchmaschinen

- Word oder anderen Office-Programmen

- Bildbearbeitung oder vielem mehr

haben, sind Sie bei uns genau richtig.

Bringen Sie ruhig Ihre eigenen Laptops dazu mit – wir verfügen über einen W-Lan-Anschluss.

Die Teilnahme ist kostenlos!


Unikate aus Ton
kleine Ausstellung in der Gemeindebibliothek Eitorf

Gisela Merz-Ullrich aus Hattert zeigt ab 4. Mai Dekogegenstände aus Ton in der Eitorfer Gemeindebibliothek:
Tier, Engel, Skulpturen, Terrassendeko, Blattschalen, deren Matritze ein echtes Blatt war – die Ausstellungsgegenstände sind sehr vielfältig. Die außergewöhnlichen Stücke sind mit Goldbronze oder Ölfleck glasiert.
Schon als 9-jähriges Kind war Gisela Merz-Ullrich vom Material „Ton“ begeistert. Auch später hat sie immer wieder mit Ton gearbeitet. Aber erst 2012 hat sie bei einem Aktionstag des Westerwälder Kunstforums ihre Liebe zum Ton wiederentdeckt.
So fasziniert es sie immer wieder, wenn aus einem Klumpen Ton eine Skulptur, Gebrauchsgegenstände oder Dekorationsartikel erschaffen werden.
Auch gibt sie ihre Begeisterung für das Naturmaterial Ton an Kinder und Erwachsene in Schulen und Workshops weiter.


"Black Magic" - BUNT trifft SCHWARZ
Kunstausstellung in der Gemeindebibliothek Eitorf

Alle Acrylgemälde der Künstlerin Anne Rösner-Langener („Roseanne“), die sie für die Ausstellung „Black Magic“ erstellt hat, haben einen schwarzen Hintergrund. Der Kontrast von schwarzem Hintergrund zu bunten Farben wirkt besonders leuchtend. Diese spezielle Farbkombination verbreitet eine ganz besondere Stimmung. Die Bilder wirken plastischer und manchmal glaubt der Betrachter eine Dreidimensionalität zu erkennen.
Kommen Sie und sehen sie selbst – die Ausstellung ist vom 03. April bis 03. Mai in der Gemeindebibliothek Eitorf während der Öffnungszeiten zu besichtigen.