Veranstaltungen



Miteinander leben
- die Vorlesenachmittage im Januar

Die Vorlesenachmittage im Neuen Jahr stehen unter dem Motto „Miteinander leben“.
Wir beginnen am 02. Januar mit der Geschichte „Ein Glas Zeit“ von Anna Schindler und Billy Bock:
Keiner hat Zeit, um mit Zoe zu spielen. Aber im Park sitzt der alte Alfred und hat viel Zeit. Könnte er da nicht …?
Am 09. Januar setzen wir die Reihe mit der Geschichte „Der kleine Eisbär rettet die Rentiere“ von Hans de Beer fort:
Ein kleines Rentier hat seine Herde verloren. Zum Glück trifft es Lars, den kleinen Eisbären. Mit Hilfe von Lars und einem Moschusochsen findet das kleine Rentier seine Herde wieder. Aber es gibt noch ein Problem …
„Max kocht Spaghetti“ von Christian Tielmann und Sabine Kraushaar wird am 16. Januar vorgelesen:
Max, seine beste Freundin Pauline und sein Bruder Felix kochen Spaghetti. Aber Mama und Papa helfen zum Glück auch ein bisschen. Und am Ende schmeckt es allen.
„Zum Glück hat man Freunde“ von Julia Boehme und Stefanie Dahle steht am 23. Januar im Mittelpunkt der Vorlesenachmitttage:
Wassili Waschbär wacht an einem Frühlingsmorgen auf – und alle Wintervorräte sind aufgegessen. Also auf, zum Angelausflug, um leckeren Fisch zu fangen. Aber unterwegs müssen sie noch vielen Freunden helfen und deshalb sind sie abends immer noch hungrig.
Die letzte Geschichte im Januar heißt „Ene, meine, Maus, und du bist raus“ von Andrea Behnke und Tanja Husmann und wird am 30. Januar vorgelesen:
Lulu, Fiete und Neda gibt es nur zu dritt. Doch eines Morgens hat Neda einfach keine Lust, mit Lulu zu spielen. Lulu ist gefrustet …
Eine Geschichte von Ausgrenzung und Eifersucht, die eine unerwartete Wendung nimmt.
Die Vorlesenachmittage finden immer dienstags zwischen 17 und 18 Uhr statt. Nach dem Vorlesen können die Kinder die Geschichten in Bilder umsetzen. Der Eintritt ist frei.




Vorlesenachmittage
in türkischer Sprache
ab 09. Januar 2018 jeden Dienstag
zwischen 16 und 17 Uhr!!!



Liebe Eltern,
Mitglieder des Türkischen Elternvereins Eitorf e. V. lesen ab 9. Januar in der Gemeindebibliothek Eitorf, Siegstr. 63, jeden Dienstag zwischen 16 und 17 Uhr türkische Geschichten für Kindergartenkinder (4-6 Jahre) vor, z. B. auch die Abenteuer von Nasreddin Hoca.
Nach dem Vorlesen wird gemalt oder gespielt und wer dann noch Lust hat, kann ab 17 Uhr am Vorlesenachmittag in deutscher Sprache teilnehmen.



Sevgili Veliler,
9 Ocak 2018 tarihinden itibaren Türkischer Elternverein Eitorf e. V. olarak Eitorf Belediye Kütüphanesinde, Siegstr. 63, her salı saat 16- 17 arası, anaokullu çocukları için (4-6 yaş arası) Türkce öyküler – örnek olarak Nasreddin Hoca hikayeleri, okuyacak.

Okumanın ardından Çocuklarımız boya yapıp çeşitli oyun imkanlarından faydalanıp vakit geçirebilirler.
İsteyenlere Saat 17 den itibaren almanca hikayelerini dinleme fırsatı da olacaktır.





Geschichten von Astrid Lindgren
-
immer dienstags von 17-18 Uhr - die Vorlesenachmittage der Gemeindebibliothek im Februar

Immer wieder dienstags sind 4-6jährige Kinder in die Gemeindebibliothek, Siegstraße 63, eingeladen, um Geschichten aus Bilderbüchern kennenzulernen.
Im Februar stehen Geschichten von Astrid Lindgren im Mittelpunkt. Die erste Geschichte am 6. Februar heißt “Lotta kann fast alles“:
Lotta kann Ski laufen, pfeifen, Blumen gießen, Geschirr spülen und kranken Leuten helfen. Sie kann wirklich schon fast alles, findet sie. Und deshalb ist es sicher ganz einfach, einen Weihnachtsbaum zu beschaffen, obwohl alle Bäume in der Stadt schon ausverkauft sind …

Am 13. Februar geht es in der Geschichte „Ich will auch in die Schule gehen“ um Lena, die wie ihr Bruder Peter in die Schule gehen möchte. Aber sie ist erst fünf: Eines Morgens nimmt Peter sie dennoch mit. Aber warten wir mal ab, ob es Lena in der Schule überhaupt gefällt …

„Michels Unfug Nummer 325“ wird am 20. Februar vorgelesen:
Im Sommer ist es besonders schön in Lönneberga, findet Michel! Nur die vielen Fliegen stören. Und weil Michels Papa kein Geld für Fliegenfänger ausgeben will, muss Michel wohl selbst dafür sorgen, dass die Fliegen verschwinden …

Die letzte Geschichte des Monats „Pippi geht zum Kaffeekränzchen“ wird am 27. Februar vorgelesen.

Nach dem Vorlesen malen die Kinder Bilder zu den Geschichten.
Der Eintritt ist frei!




Raubtiere, Vögel, und Haustiere
- Svitlana Deutsch stellt in der Gemeindebibliothek Eitorf aus

Svitlana Deutsch wurde in Reni (Ukraine) geboren und lebt seit 2016 in Deutschland. Seit ihrer Kindheit beobachtet sie gerne die Natur und die Tiere. Schon immer hat sie viel gezeichnet.
Ihre schönen Tierbilder in Acryl sind in der Zeit vom 15. Januar bis zum 27. Februar in der Gemeindebibliothek Eitorf, Siegstr. 63 zu bewundern.
Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Gemeindebibliothek besichtigt werden:




(C) Gemeindebibliothek Eitorf - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken